Rugby Ready - World Rugby's preparation resource

Umgang mit Verletzungen

Blutungen

Bei der Behandlung eines blutenden Spielers sollten Handschuhe getragen werden, um den Spieler und den Ersthelfer vor einer möglichen Übertragung von durch Blut übertragbaren Krankheiten wie HIV und Hepatitis zu schützen. Ein Spieler darf nicht mit dem Blut eines anderen in Berührung kommen. Alle Gegenstände, die mit Blut in Berührung gekommen sind, müssen in einer Plastiktüte versiegelt und ordnungsgemäß entsorgt werden.



Starke Blutungen müssen schnellstmöglich behandelt werden, um die Blutung zu stoppen, da dies bereits lebensrettend sein kann. Zunächst direkten Druck auf die Wunde ausüben; indirekten Druck nur, wenn dies nicht möglich ist. Zeitnahen Transport ins Krankenhaus oder in eine Arztpraxis arrangieren.