Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

Wir verwenden Cookies, um diese Internetseite zu optimieren. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Zudem enthält unsere Cookies-Richtlinie Informationen, wie Sie durch die Änderung Ihrer Einstellungen Cookies entfernen können.

Umgang mit Verletzungen

Bei nicht-lebensbedrohlichen und nicht-extremitätengefährdenden Verletzungen

Beurteilung des Spielers auf dem Spielfeld anhand des TOTAPS-Systems.

Schritte Beurteilung Maßnahme
Talk (Ansprechen)Was ist passiert? Wo tut es weh?
Observe (Beobachten)Sehen Sie sich die verletzte Stelle an. Unterscheidet sie sich von der anderen Seite (geschwollen, andere Farbe usw.)?Bei einer Schwellung oder Verformung, Ersthelfer rufen.
Touch (Berühren)Auf Schwellungen, Empfindlichkeit und Schmerzen prüfen.Bei Berührungsempfindlichkeit, Ersthelfer rufen.
Active movement (Aktive Bewegung)Bitten Sie den Spieler, die verletzte Stelle ohne Hilfe zu bewegen.Ist dies nicht möglich oder schmerzhaft, Ersthelfer rufen und vom Feld bringen (ohne Gewichtsbelastung).
Passive movement (Passive Bewegung)Bewegt der Spieler selbst die verletzte Stelle, diese vorsichtig in ihrem gesamten Bewegungsbereich bewegen.Ist dies nicht möglich oder schmerzhaft, sollte der Spieler vom Feld gebracht werden (ohne Gewichtsbelastung).
Skill test (Prüfen der Fertigkeiten)Verursachen die aktiven und passiven Bewegungen keine Schmerzen, den Spieler bitten, aufzustehen, um zu sehen, ob die unteren Extremitäten voll belastbar sind und er laufen kann. Ist dies nicht möglich, sollte der Spieler vom Feld gebracht werden (ohne Gewichtsbelastung auf verletzte untere Extremitäten).Ist dies nicht möglich, sollte der Spieler vom Feld gebracht werden (ohne Gewichtsbelastung).