Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

Wir verwenden Cookies, um diese Internetseite zu optimieren. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Zudem enthält unsere Cookies-Richtlinie Informationen, wie Sie durch die Änderung Ihrer Einstellungen Cookies entfernen können.

Tiefhalten

Eintreffende Spieler
  • Alle eintreffenden Spieler müssen den Tiefhalte-Bereich über das Tor betreten.
  • Nur stehende Spieler dürfen um den Ballbesitz kämpfen.
  • Schultern über der Hüfte lassen
  • Spieler, die ein versuchtes aber unvollständiges Tiefhalten erreichen: - Beibehaltung einer starken, stabilen und niedrigen Körperhaltung
    - Einsatz der Arme, um den Ballbesitzer zu packen
    - Vermeidung von Kontakt mit den Köpfen und Nacken anderer Spieler
    - den Ballbesitzer sicher zu Boden bringen
  • Beim Ausräumen oder Verdrängen von Verteidigern:
    - Beibehaltung einer starken, stabilen und niedrigen Körperhaltung
    - ‚Augen auf‘ – das Ziel anvisieren, Kinn von der Brust weg
    - Wirbelsäule in einer Reihe zur Drängrichtung halten
    - Vorwärtsdrängen aus einer niedrigen Körperhaltung heraus starten
    - mithilfe von Schulter und Armen – nicht dem Kopf – Kontakt zum Verteidiger herstellen
    - Arme um den Gegner schließen
    - den Spieler wegdrängen und den Ball aus der Gefahrenzone bringen
    - einem Mitspieler anschließen, um für mehr Stabilität zu sorgen

Wie sich das Tiefhalte-Tor formiert

Während des Tiefhaltens sollten beide Spieler versuchen, sich zu ihren eigenen Mitspielern zu drehen.


Rotes Team

Blaues Team
Rotes Team

Blaues Team
Vor einem Kontakt Tiefhalten abgeschlossen


Das Tiefhalte-Tor


Rote Spieler müssen von hier aus kommen
Von hier darf kein Spieler kommen Von hier darf kein Spieler kommen
Blaue Spieler müssen von hier aus kommen